News

30.10.2017

Studie zur Versorgungssicherheit

Das FoNEW Forscherteam der Universität Basel hat gemeinsam mit Kollegen der ETH Zürich im Auftrag des Bundesamts für Energie die Versorgungssicherheit auf dem Schweizer Strommarkt analysiert. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass auch in Zukunft die Versorgungssicherheit der Schweiz meistens als nicht kritisch zu betrachten ist, solange die Schweiz im europäischen Strommarkt integriert bleibt. Bis 2035 sind in allen Basisszenarien keine Probleme bei der Stromversorgungssicherheit zu erwarten. Bis mindestens 2025 und in den meisten betrachteten Fällen bis 2030 sind auch bei abweichenden Annahmen keine versorgungskritischen Situationen zu erwarten.

Die Studie ist auf der Homepage des BFE abrufbar: Link